„Entwickle sattwige Eigenschaften“

Yoga Sutra 2.41

Durch Reinigung entstehen geistige Klarheit, heiteres Gemüt, Konzentrationsfähigkeit, Kontrolle der Sinne und Eignung für die Verwirklichung des Selbst.

Hier gibt Patanjali noch ein paar weitere Wirkungen von Sattwa und Suddhi. Sattwa – Reinheit. Suddhi – Reinheit. Also, sattwige Eigenschaften gilt es zu entwickeln. In allem, was du tust, bemühe dich um ein sattwiges Leben. Nahrung kann sattwig, rajasig, tamasig sein. Sattwa – Reinheit. Rajas – Unruhe. Tamas – Trägheit.… http://bit.ly/8QpDyu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.