„Was heißt Wahrhaftigkeit“

Yoga Sutra, 2. Kapitel, 36. Vers
Ich merke gerade, das ist ja schon oft, dass ich über diesen Vers gesprochen habe, ohne auf den Inhalt des Verses einzugehen. Heute gehe ich mal wieder darauf ein.

Wenn Wahrhaftigkeit fest begründet ist, erlangt man die Frucht der Handlung, ohne zu handeln.

Ich bin die letzten Tage auf Weisen, wie man die Gedankenkraft stärken kann, eingegangen. Wie man Dinge bewirken kann, ohne wirklich zu handeln. Natürlich gilt es auch zu handeln. Starke Gedankenkraft… http://bit.ly/7vYevk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.