Liebe ist Leben

Play

liebe-podcast-1440 Heute mal wieder ein kürzerer Podcast, damit du Zeit hast darüber zu reflektieren. Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya, liest einen Abschnitt aus dem Buch „Göttliche Erkenntnis“ von Swami Sivananda. Lass diese Worte auf dich wirken, spüre ihre Bedeutung, lass sie dein Herz berühren. Swami Sivananda schreibt: „Lebe in der Liebe. Atme in der Liebe. Singe in der Liebe. Iss in der Liebe. Trinke in der Liebe. Bete in der Liebe. Meditiere in der Liebe. Denke in der Liebe. Bewege Dich in der Liebe. Stirb in der Liebe. Reinige Deine Gedanken, Dein Reden und Tun im Feuer der Liebe. Bade und tauche ein im heiligen Ozean der Liebe. Nimm den Honig der Liebe zu Dir und werde zu einer Verkörperung von Liebe.“ Mehr zum Thema Liebe auf http://wiki.yoga-vidya.de/Liebe. Dort findest du auch diesen Abschnitt über die Liebe. Und was ist Liebe überhaupt? Dazu erfahre einiges auf http://wiki.yoga-vidya.de/Definition_Liebe

Liebe als größtes Gut, größte Tugend und größtes Wissen

Play

liebe-podcast-1440Hast du dich schon mal gefragt, welches die größte, die edelste Tugend ist? Der große Yoga Meister Swami Sivananda folgt in seinem Buch „Göttliche Erkenntnis“den Aussagen im Hohelied des Apostel Paulus http://wiki.yoga-vidya.de/Hohelied_der_Liebe . Im Kapitel Liebe: „Keine Tugend ist größer als die Liebe; kein Schatz ist größer als die Liebe; kein Wissen ist größer als die Liebe; kein Dharma ist größer als die Liebe; keine Religion ist größer als die Liebe; denn Liebe ist Wahrheit; Liebe ist Gott. Gott ist verkörperte Liebe. In jedem Zoll Seiner Schöpfung kannst Du wahrlich seine Liebe erkennen. Liebe ist der unmittelbare Weg zur Wahrheit und dem Königreich Gottes. Sie ist das Lebensprinzip der Schöpfung. Sie ist der höchste Ausdruck von Seelenkraft. Sie ist die Gesamtheit aller Pflichten der Religion. Sie ist der Zauberstab in den Händen des Gläubigen, durch den er die ganze Welt erobert. Sie war die Triebkraft hinter Mira, Radha, Tukaram, Tulsidas, Gauranga, Jesus und den gottberauschten Sufis, Mansoor und Shams Tabriez.“ Es ist wichtig, dass du dir das im Alltag immer wieder vergegenwärtigst: Liebe ist am wichtigsten und wertvollsten. Manchmal musst du gerade auch mal ungerade sein lassen. Manchmal musst du von deinen so wichtigen Regeln ablassen und die Liebe sprechen lassen. Denke darüber nach, was diese Sätze für dich konkret bedeuten können. Mehr zum Thema Liebe auf http://wiki.yoga-vidya.de/Liebe. Und was ist Liebe überhaupt? Dazu erfahre einiges auf http://wiki.yoga-vidya.de/Definition_Liebe .

Menschen sind oft töricht– …Liebe sie trotzdem

Play

liebe-podcast-1440Menschen sind oft unvernünftig – …Liebe sie trotzdem. Herzöffnender Text aus dem Buch „Paradoxical Commandments“ von Kent M. Keith. Sukadev hält diesen Text für einen Schlüssel um die Bergpredigt von Jesus zu verstehen, um die Lehren eines Buddha zu verstehen, um die Lehren des großen Yoga Meisters Swami Sivananda zu verstehen, und es ist so wichtig das du diesen Text verinnerlichst und lebst wenn du wirklich uneigennützige Liebe entwickeln willst. Sogar wenn du die partnerschaftliche Liebe entwickeln willst ist das wichtig, aber vor allem ist es wichtig die uneigennützige allumfassende Liebe zu entwickeln, jeden Menschen tief vom Herzen her lieben zu können. Menschen erscheinen unvernünftig, ich bezogen im Alltag, liebe sie trotzdem. Frage dich ob Du selbst unvernünftig bist. Menschen sind liebenswert daher liebe sie. Mache deine Liebe nicht von äußeren Bedingungen abhängig. Lesung und Kommentar von Sukadev Bretz, Gründer und Leiter von Yoga Vidya. http://www.yoga-vidya.de

Glücklich und enthusiastisch durch positives Denken

Play

gluecklich-sein-300Einige Anregungen zum Positiven Denken aus Swami Sivanandas Buch „Die Kraft der Gedanken“. Nächste Folge der Podcast Reihe „Enthusiastisch und verhaftungslos leben“. Du kannst es lernen, positiver zu denken. Du kannst deine Stimmungen bis zu einem gewissen Grad steuern. Hier erhältst du einige Anregungen, die dir hoffentlich helfen werden, glücklicher zu sein. Probiere die Tipps aus, nutze dann die Tipps, die dir helfen glücklicher zu sein und ignoriere die anderen…

Mitschnitt aus dem Abendsatsang nach der Meditation.  . Am Wochenende des Seminars „Verhauftungslos und enthusiastisch leben“. Viele Infos zu Meditation http://www.yoga-vidya.de/meditation.html

Swami Vishnu-devananda

Einer der einflussreichsten Yoga Meister bzw. Meditationslehrer war Swami Vishnu-devananda. Er gilt als einer der ganz großen Gurus des 20. Jahrhunderts. Hier ist das Wort Guru positiv verstanden. Guru eben im Sinn von Lehrer, Meister. Lehrer im Sinne von: Er lehrte das, was er selbst erfahren hat. Meister im Sinne von: Er hat sich selbst gemeistert – und konnte deshalb andere ausbilden.
Swami Vishnu-devananda lebte 1927-1963. Er gründete die Sivananda Yoga Vedanta Zentren, schrieb „Das große Illustrierte Yogabuch“ sowie „Meditation und Mantras“. Er hatte viele bedeutende Yogaschüler, die selbst zu Yoga Meistern wurden.

Viele Anekdoten über Swami Vishnu-devananda erfährst du im Yoga Vidya Guru-Yogalehrer -Blog.