Metaphysische Erklärung des Menschen Teil 2

„Unsere begrenzte Persönlichkeit ist sich nur sprunghaft ihrer selbst bewusst. Sie enthält große Bewusstseinslücken. Doch selbst wenn der Tod eintritt, kann der innere Seher nicht sterben. Es gibt nichts auf der objektiven Seite, was das Subjekt berühren kann. Dieses immer-seiende Selbst ist das ewige Subjekt, das nicht bewiesen werden kann, jedoch keines Beweises bedarf. Es beweist sich selbst; es ist da

http://bit.ly/c75VE3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.