Werde dir deiner Liebe zur Natur bewusst

Play

Pratyahara vor der MeditationNimm die Schönheit der Natur wahr und verbinde dich mit der Natur. Eine Möglichkeit um Liebe zur Natur zu entwickeln ist, betrachte die Pflanzen, schau dir einen Baum bewusst an, spüre den Baum. Nehme dir ein paar Sekunden um den Baum zu spüren. Sehe mit deinen Augen, spüre mit deinem Herzen, lasse dich berühren von deinem Herzen. Nimm dir immer wieder einen Moment und spüre eine Pflanze. Spüre das Gefühl der Liebe, etabliere immer wieder am Tag das Gefühl der Liebe in dir. Lesung und Kommentar von Sukadev Bretz, Gründer und Leiter von Yoga Vidya. http://www.yoga-vidya.de

Starte in den Tag mit Liebe und Freude

Play

Pratyahara vor der MeditationHöre eine kleine Übung, wie du wunderbar in jeden neuen Tag starten und Liebe als Grundgefühl kannst. Du kannst Liebe als Grundgefühl haben. Du kannst dir sagen; das wichtigste Gefühl im Leben ist die Liebe. Du kannst vom Herzen her spüren Liebe und Freude. Z.B. wenn du morgens den Tag beginnst das du dich aufsetzt und zu deinem Herzen spürst, tief in dein Herz spüre Liebe und werde weit. Lesung und Kommentar von Sukadev Bretz, Gründer und Leiter von Yoga Vidya. http://www.yoga-vidya.de

Hilf Menschen, die dich brauchen, auch wenn sie dich angreifen

Play

liebe-podcast-1440Kennst du das Gefühl: Du hilfst Menschen, erntest aber nur Undank? Mit dieser Erfahrung bist du nicht allein. Kent M. Keith sagt in seinem Buch „Paradoxical Commandments“:

„Die Menschen, die Hilfe brauchen, mögen dich angreifen, wenn du ihnen hilfst – … Hilf den Menschen trotzdem.“ Menschen brauchen Hilfe, du tust ihnen Gutes und du bietest dich ihnen an, und dann sind sie ganz undankbar und sie greifen dich an. Hilf den Menschen trotzdem, das ist ganz aus dem Geist der Bergpredigt; Liebe deinen Nächsten wie dich selbst, tue ihnen Gutes unabhängig davon was sie dir nachher zurückgeben. So sagt es auch Krishna in der Bhagavad Gita, tue das was du tust ohne eine Belohnung dafür zu erwarten, ohne Anerkennung zu erwarten, noch nicht mal zu erwarten das Menschen dir Dankbarkeit geben, und es wird noch schwieriger, die Menschen werden dich sogar angreifen. Du kannst sagen, ich will Menschen helfen, obwohl sie mich angreifen. Aber die Mehrheit der Menschen wird anschließend dankbar sein, meistens werden sie dir Gutes tun wenn du in Not bist, aber nicht immer, du solltest es auch nicht als Grundsatz erwarten. Liebe die Menschen, habe Einfühlungsvermögen, frage sie auch was sie gerne von dir hätten, frage auch ob das was du machst angemessen ist, hilf den Menschen aber sei auch einfühlsam. Meistens hilft Kommunikation, manchmal hilft den Menschen zu fragen, manchmal musst du loslassen von deinen eigenen Vorstellungen was das richtige ist, denn was du denkst was das richtige ist, ist vom Standpunkt des anderen nicht das richtige. Daher nimm auch Feedback und Kritik an, versuche die Anliegen der Menschen zu verstehen und hilf den Menschen mit Einfühlungsvermögen. Lesung und Kommentar von Sukadev Bretz, Gründer und Leiter von Yoga Vidya http://www.yoga-vidya.de

Bewirke viel Gutes, auch wenn es keiner bemerkt oder es schnell vergessen wird

Play

liebe-podcast-1440 Kent M. Keith hat mal gesagt: „Was du heute Gutes tust, wird morgen vergessen sein – …Tu trotzdem Gutes.“ Das ist ein wunderbarer Satz, über den du reflektieren kannst. Wenn du ein Leben voller Liebe führen willst, dann muss dir klar sein, Menschen werden es nicht so schätzen wie du hoffst dass sie es schätzen werden. Vielmehr werden Menschen vergessen was du heute Gutes tust, du kannst keine Dankbarkeit erwarten. Viele Menschen werden vermutlich zu Beginn erstmal dankbar sein und sich darüber freuen, doch wenn es eine Weile her ist, werden sie sich nicht mehr daran erinnern, was du für sie getan hast. Lass nicht Bitterkeit in dein Leben eintreten weil du heute Gutes getan hast und morgen vergessen ist. Sei dir bewusst, wenn du Gutes tust dann ist es Lohn in sich. Sei dir bewusst es ist schön Gutes zu tun, geben ist seliger als nehmen heißt es so schön, daher tue Gutes ohne zu erwarten das Menschen dir dafür Danken oder Anerkennung geben, und tue Gutes ohne zu erwarten das Menschen dir später Gutes tun. Tue einfach Gutes um des Guten willens, und ziehe die Möglichkeit ein, dass die Menschen es morgen wieder vergessen. Tue trotzdem Gutes, lächle darüber, tue das was du tust mit Liebe, mit Hingabe, mit Herzensblut, mit Energie das hat in sich den Lohn. Du brauchst keinen weiteren Lohn, du tust einfach Gutes um des Guten Willens, du tust Gutes und steckst dein Herz hinein, das ist ein so schönes Gefühl, da ist so viel Liebe, so viel Freude dabei. Geben ist seliger als nehmen, du brauchst keine Belohnung für das tun des Guten, lasse einfach los, und erkenne an wenn. Lesung und Kommentar von Sukadev Bretz, Gründer und Leiter von Yoga Vidya. http://www.yoga-vidya.de

Alles ist vergänglich

Play

Pratyahara vor der Meditation Was du über Jahre aufgebaut hast, kann über Nacht zerstört werden …Bau trotzdem auf. Wunderschöner Text aus dem Buch „Paradoxical Commandments“ von Kent M. Keith Herzlich willkommen zum Podcast über Liebe, Hingabe, über Mitgefühl und Herzenswärme und Herzensöffnung. Wenn du etwas erreichen willst dann tue es mit Enthusiasmus, Engagement und Freude. Es ist nicht erheblich, was du machst, denn alles wird vergehen, alles ist nicht für die Ewigkeit, was wirklich wichtig ist, ist das du das was du tust aus ganzem Herzen tust, dich engagierst, dass du es mit Liebe machst. Baue auf und engagiere dich, schau wo du etwas Gutes bewirkst. Du kannst überlegen wie kannst du deine Energie einsetzen um Gutes zu bewirken, wie kannst du deine Talente, deine besonderen Fähigkeiten einsetzen zum Wohl anderer. Im Prozess dieses Aufbaus und Engagement hast du dein Herz geöffnet, auf dem Weg dort hin hast du Menschen berührt und erhöht, dann war es Wert das das äußere kaputt gehen kann. Sei nicht enttäuscht, baue trotzdem weiter auf selbst wenn es am Ende verfällt, da du dankbar bist das du im Prozess des Aufbauen viel gutes erfahren hast, und viele Menschen im Herzen berührt hast. Lesung und Kommentar von Sukadev Bretz, Gründer und Leiter von Yoga Vidya. http://www.yoga-vidya.de

Sei ehrlich und offen, auch wenn du verletzt werden könntest

Play

meditation-tipps.de_.jpgEhrlichkeit und Offenheit machen Dich verletzlich …Sei trotzdem ehrlich und offen. Wunderschöner Text aus dem Buch „Paradoxical Commandments“ von Kent M. Keith

Ein Ausspruch oder Leitsatz, der manchmal schwer umzusetzen sein kann. Und obwohl es schwer sein kann, ist es umso wichtiger ihn zu beherzigen, er ist eine Art Schlüsselleitsatz, um ein Grundgefühl der Liebe zu entwickeln und auch im Alltag dauerhaft zu leben. Vielleicht möchtest du auch aus diesem Geist leben. Daraus ist für mich auch ein gewisses Mantra entstanden, das heißt: trotzdem. Nochmal den ersten Satz: „Liebe sie trotzdem!“ Im Grunde genommen musst du immer damit rechnen wenn du jemanden etwas sagst, dass er/sie es ausnutzen wird. Du musst damit rechnen wenn du jemanden etwas sagst und auch extra um Verschwiegenheit bittest, er es trotzdem weiter erzählen wird, du musst es einfach als Möglichkeit mit einbeziehen. Letztlich geht es aber um Dich und Gott, oder Gott und Dich du kannst offen sein, du kannst ehrlich sein, tief im Inneren hast du alle Kräfte, tief im Inneren bist du mit Gott verbunden. Sei offen, sei ehrlich, und sei dir bewusst das macht dich verletzlich sei trotzdem ehrlich und offen. Lesung und Kommentar von Sukadev Bretz, Gründer und Leiter von Yoga Vidya. http://www.yoga-vidya.de

Gebet des Heiligen Franziskus – neue Reihe im Glücklichsein Podcast

Play

gluecklich-sein-300Heute beginnt eine neue Reihe im Glücklich Sein Podcast, ein Kommentar zum Friedensgebet des Heiligen Franziskus, der auch Franz von Assisi genannt wird. Das Friedensgebet des Franziskus drückt wunderbar aus, wie du aus dem Geist der Nächstenliebe leben kannst. Indem du Liebe ausdrückst, wirst du selbst glücklich. In diesem kurzem Podcast gibt dir Sukadev einige Denkanstöße für mehr Liebe und Glück im Alltag.

Das Vollkommene wird kommen – Hohelied der Liebe 10. Vers

Play

liebe-podcast-1440In der Liebe leuchtet die Vollkommenheit auf. Darauf kannst du bauen. Dies sagt der Apostel Paulus im 10. Vers vom Hohelied der Liebe. Dies ist die letzte Folge der Kommentare zum Hohelied der Liebe. Liebe ist Ziel menschlichen Strebens. In der Liebe kannst du wahrhaftiges Glück, wahrhaftige Freude erfahren. Und die Verse aus dem Hohelied der Liebe kannst du sehen wie eine Anleitung zum Glücklichsein. Lass dich inspirieren! Beim nächsten Mal geht es weiter mit einem anderen Text, nämlich dem Friedensgebet des Heiligen Franz von Assisi. Auch das kannst du als Anleitung zum Glücklichsein interpretieren.

Das Hohelied der Liebe als Anleitung zum Glücklichsein – Wissen ist Stückwerk

Play

liebe-podcast-1440Wissen ist Stückwerk und vergänglich. Erkenne, dass alles Irdische begrenzt ist. Wenn du das erkennst, dann kannst du nicht enttäuscht werden. Die Liebe aber bleibt. So sagt es der Apostel Paulus in seinem berühmten Hohelied der Liebe, Korintherbrief, Kapitel 13, Verse 10-13. Das Hohelied der Liebe ist einer der schönsten Texte zum Thema Liebe. Bis heute haben die Grundgedanken nicht an Wichtigkeit verloren. Egal ob Paarliebe, Elternliebe, Gottesliebe, Menschenliebe – diese Grundsätze der Liebe, wie sie der Apostel Paulus im Hohelied der Liebe beschreibt, sind universell gültig und wie eine Anleitung zum Glücklichsein. Eine kleine Anregung für den Alltag, Kommentar von und mit Sukadev Bretz, Teil des Liebe-Podcast und des Glücklichsein Podcast.

Hohelied der Liebe 9. Vers – Liebe ist mehr als Wissen

Play

liebe-podcast-1440Liebe ist der Weg zum Glück, ja Liebe ist schon Glück. Der Apostel Paulus schreibt es so in seinem Hohelied der Liebe. Hier kommentiert Sukadev den 9. Vers vom Hohelied der Liebe. Wissen  und Reden ist Stückwerk – Liebe hört aber nicht auf. Denn unser Wissen ist Stückwerk, und unser prophetisches Reden ist Stückwerk. Paulus meint; dass wir hier auf der Erde wirklich nur ein winzig kleines Zipfelchen von der großen Liebe Gottes erfassen können. Aber das mag uns schon genügen und kann uns innerlich reich und froh machen. Wir sehen jetzt durch einen Spiegel ein dunkles Bild; dann aber von Angesicht zu Angesicht. Jetzt erkenne ich stückweise; dann aber werde ich erkennen, wie ich erkannt bin.

Sukadev Bretz ist Gründer und Leiter von Yoga Vidya. http://www.yoga-vidya.de

Liebe und Geduld

Play

liebe-podcast-1440Liebe ist geduldig. Geduld kommt aus Liebe heraus. Oder wie es Paulus sagt im Hohelied der Liebe: Die Liebe duldet alles. In dieser 22. Ausgabe des Liebe Podcast als Teil des Glücklich Sein Podcast spricht Sukadev über die Liebe, über die Geduld – und dass uneigennützige Liebe, bedingungslose Liebe, über die Fähigkeit der Geduld und des Erduldens verfügt. Die Liebe, von der Paulus schreibt, ist zum einen reine, spirituelle Liebe. Das Hohelied der Liebe ist auch oft das Thema der Predigt bei der christlichen Hochzeit. So stehen diese Verse auch für die ideale Liebe in der Partnerschaft. Wie alle Hörsendungen dieses Liebe-Podcasts ist auch diese Ausgabe ziemlich kurz: Eine kurze Anregung für mehr Liebe im Alltag.

 

Hoffnung und Liebe

Play

liebe-podcast-1440Die Liebe hofft alles – so sagt es Paulus im Hohelied der Liebe, 7. Vers. Das ist also schon das dritte Mal, dass Sukadev über diesen wichtigen Vers spricht. Liebe und Hoffnung sind zwei wichtige Begriffe. Wie stehen Liebe und Hoffnung zueinander? Am Ende vom Hohelied der Liebe geht es ja auch um Glaube Liebe Hoffnung. Hier also die Frage: Was heißt „Die Liebe hofft alles“? Dies ist die 21. Ausgabe des Liebe-Podcast, welche auch Teil des Glücklich Sein Podcast ist.

Glaube und Liebe

Play

liebe-podcast-1440Die Liebe glaubt alles – das sagt zumindest Paulus im 7. Vers vom Hohelied der Liebe. Was heißt das? Darüber spricht Sukadev in dieser 20. Ausgabe des Liebe-Podcast. Er behauptet: Bedingungslose Liebe ist möglich. Liebe in allen Umständen ist möglich. Was meinst du dazu? Es gibt auch einen umfangreichen Artikel von Sukadev zu Glaube Liebe Hoffnung. Schreib doch etwas im Kommentar zu diesem Beitrag. Was willst du künftig hören in diesem Glücklich-Sein Podcast? Was interessiert dich besonders?

Reine, spirituelle Liebe als hohes Ideal

Play

liebe-podcast-1440Paulus sagt: Die Liebe erträgt alles, sie glaubt alles, sie hofft alles, sie duldet alles. Das sind hohe Ideale. Das zu leben, in diesem Geist der Liebe zu handeln, das ist nicht so einfach. Uneigennützige Liebe, bedingungslose Liebe – das sind hohe Ideale. Aber auch wenn die Ideale hoch sind – es lohnt sich, danach zu streben. Einige Anregungen dazu findest du in diesem Podcast zum Thema Liebe, von und mit Sukadev, Gründer und Leiter von Yoga Vidya. Übrigens: Du kannst auch kürzer oder länger in einer spirituellen Gemeinschaft, in einer Lebensgemeinschaft leben, nämlich in einem der Ashrams von Yoga Vidya. In einem Ashram wird versucht, die Ideale der Liebe zu leben, inmitten der Herausforderungen des Alltags. 19. Ausgabe des Liebe-Podcast. Kommentar zum 7. Vers vom Hohelied der Liebe des Apostel Paulus.

 

Wahrheit, Liebe und Gerechtigkeit

Play

liebe-podcast-1440Wie verhält es sich mit Wahrheit, Liebe und Gerechtigkeit? Diese drei können immer wieder in einem Spannungsverhältnis zueinander stehen. Sukadev thematisiert in dieser Hörsendung, in dieser Ausgabe des Liebe-Podcast diese drei und zeigt, in welchem Verhältnis sie zueinander stehen bzw. stehen können. Es ist ein Kommentar zum 6. Vers vom Hohelied der Liebe des Apostel Paulus.

Liebe vergibt und vergisst

Play

liebe-podcast-1440Es geht auch in dieser Ausgabe des Liebe-Podcast um reine Liebe, die voller Vergebung ist. Es ist die Fortsetzung der Kommentare von Sukadev Bretz, Gründer und Leiter von Yoga Vidya, zum Hohelied der Liebe des Apostel Paulus. Sukadev kommentiert den Satz: „Die Liebe rechnet das Böse nicht zu“. Wie soll das gehen? Wie kannst du das Böse vergeben? Darum geht es in diesem Podcast. Diese Podcasts sind ja alle kurze Inspirationen, kurze Anregungen, kurze Impulse, für mehr Liebe im Alltag.

Verbinde in Liebe dein Herz mit dem Herz des anderen

Play

meditation-tipps.de_.jpgVerbinde dein Herz mit dem Herzen deiner Mitmenschen. So kannst du Liebe und Verständnis spüren. Darum geht es in dieser Ausgabe des Liebe-Podcast. Hier geht es weiter um das Hohelied der Liebe des Apostel Paulus, 1. Korinter 13, 5. Wenn du aus der Tiefe deines Herzens Liebe und Verständnis hast, wirst du keine Verbitterung spüren. Dies ist der Teilvers, um den es hier geht: „Die Liebe lässt sich nicht verbittern“.

Besuche doch mal ein Seminar bei Yoga Vidya! Du findest unser umfangreiches Angebot unter https://www.yoga-vidya.de/seminare.html

Ach ja: Dies ist schon die 15. Ausgabe des Liebe-Podcast, der auch ein Teil des Glücklich Sein Podcast ist…

Vergeben mit Liebe

Play

gluecklich-sein-300Vergebung und Verzeihen – das gehört zur Liebe im Alltag dazu. Darüber spricht Sukadev in dieser Ausgabe des Liebe-Podcast. Kommentar zum Hohelied der Liebe des Apostel Paulus, 1. Korintherbrief, 13. Kapitel, Vers 5: Die Liebe verhält sich nicht ungehörig. Die Liebe sucht nicht das Ihre. Die Liebe lässt sich nicht erbittern. Die Liebe rechnet das Böse nicht zu.

Liebe ist demütig

Play

liebe-podcast-1440Die Liebe bläht sich nicht auf. Wer in der Liebe ist, der ist auch demütig. Darüber spricht Sukadev in dieser Hörsendung über das Hohelied der Liebe des Apostel Paulus. Ein praxisnaher Kommentar, wie du mehr Liebe im Alltag leben kannst.

Lächle mit Liebe im Herzen

Play

liebe-podcast-1440Lächle mit Liebe im Herzen. Lächle allen Menschen zu. Entwickle Wohlwollen zu allen Menschen. Kommentar von Sukadev Bretz zum Hohelied der Liebe des Apostel Paulus. Ein moderner Kommentar – für mehr Liebe in dieser Welt.

Besuche doch mal ein Seminar bei Yoga Vidya! Du findest unser umfangreiches Angebot unter https://www.yoga-vidya.de/seminare.html

Die Liebe ist langmütig und freundlich

Play

liebe-podcast-1440Eine kurze Hörsendung zum Thema Liebe: Kommentar zu einem Vers aus dem Hohelied der Liebe vom Apostel Paulus. Liebe ist langmütig, also geduldig, und freundlich – also wohlwollend. Was das genau heißt, erfährst du in dieser kurzen Hörsendung. Liebe macht glücklich – daher passt diese Hörsendung auch zum Theme Glücklich sein. Langmütige und freundliche Liebe ist überall wichtig, auch in der spirituellen Lebensgemeinschaft – und in jedem Kontext.

Fülle dein Leben mit Liebe und Glück – eifere nicht, errege dich nicht

Play

liebe-podcast-1440Bedingungslose, uneigennützige Liebe führt zum Glück und geht jenseits der Ebene von Erwartungen und Ichbezogenheit. Dies ist die sechste Ausgabe der Kommentare zum Hohelied der Liebe des Apostels Paulus, 1 Korintherbrief, 13. Kapitel. Sukadev gibt dir einige Tipps, wie du dein Leben mit Liebe füllen kannst – und wie du den hohen Idealen, die Paulus hier gibt, nahe kommen kannst. Liebe als Grundlage für Glück – darum geht es in dieser Podcastreihe. Dieser Podcast erscheint in der Adventszeit – passend also zur Jahreszeit. Übrigens: es werden auch wieder andere Glückspodcasts mit nicht-religiösen Glückstipps kommen – das kommt aber später.

Liebe ohne Erwartung – wichtige Grundlage für Glück

Play

liebe-podcast-1440Die Liebe ist langmütig und freundlich – so sagt es Paulus im Korintherbrief, im Hohelied der Liebe. Das ist zwar nicht so einfach – aber ein ganz entscheidender Schlüssel zum Glück. Menschen gehen durch verschiedene Phasen, Menschen erfüllen nicht die Erwartungen, die man in sie steckt. Es gibt Missverständnisse – und manchmal erkennt man auch, dass man sich in einem Menschen getäuscht hat. Enttäuschungen gehören zum Leben dazu. Enttäuschung ist von der Wortbedeutung her nichts Schlechtes: Es ist das Ende der Täuschung. Enttäuschung sollte nicht zur Ent-Lieb-ung führen. Die Liebe ist langmütig und freundlich – und ist zur Vergebung fähig. Einige Tipps dazu gibt dir Sukadev in dieser Ausgabe des Glückspodcast. Dies ist die fünfte Ausgabe der Kommentare zum Hohelied der Liebe von Paulus, Teil des Glückspodcasts und des Liebes-Podcasts von und mit Sukadev Bretz, Gründer und Leiter von Yoga Vidya.

Diene mit Liebe – ein Schlüssel zum Glück

Play

liebe-podcast-1440Diene mit Liebe. Das Gefühl ist wichtig, das Herz. Es ist wichtig, anderen zu helfen, Gutes zu tun. Es ist aber auch wichtig, das mit Liebe zu tun. Dienen mit Liebe – das ist höchstes Glück. Dies ist die vierte Ausgabe der Podcast Serie Paulusbriefe – das Hohelied der Liebe. Hier spricht Sukadev über den Vers: Wenn ich alle meine Habe den Armen gäbe, und hätte die Liebe nicht, so wäre mir’s nichts nütze.  Das soll dich nicht davon abhalten, Gutes zu tun. Es ist besser Gutes zu tun auch ohne großes Gefühl, als Schlechtes zu tun. Erinnere dich aber immer wieder daran, dass die Liebe zu Glück führt – und Glück dich beflügelt, anderen mehr zu helfen.

Klugheit und Wissen sind nur mit Liebe wertvoll – Glückstipps aus dem Hohenlied, Teil 3

Play

gluecklich-sein-300Liebe ist wichtiger als Klugheit und die Gabe des Hellsehens. So sagt es Paulus im Hohelied der Liebe. Liebe ist der Schlüssel zum Glück. Darüber spricht Sukadev in dieser Ausgabe des Glücks-Podcast. Lass dich inspirieren – und setze einige der Tipps für mehr Liebe und Glück um. Es ist gar nicht so schwer – manches ist auch einfach und macht sofort glücklicher. Dies ist die dritte Ausgabe der Podcastserie über das Hohelied der Liebe aus dem Korinterbrief des Apostels Paulus.

Glück durch Liebe

Play

gluecklich-sein-300Heute beginnt eine neue Reihe dieses Glücks-Podcasts: Glück durch Liebe. Wir werden hier einige Teile aus dem Partner-Podcast, dem Podcast zum Thema Liebe, veröffentlichen. Auch diese Folgen zum Thema Liebe sind von und mit Sukadev Bretz. Heute die erste Sendung mit der Einführung.