Wünsche anderen alles Gute

Play

meditation-tipps.de_.jpg Es gibt eine wunderschöne Meditation, die Maitri Bhavana Meditation, mit der du anderen Menschen oder der Erde etwas Gutes wünschen kannst. Du kannst es aber auch jederzeit im Alltag tun: Wünsche Menschen Gutes, als Mittel um Liebe und Mitgefühl zu entwickeln. Eine Möglichkeit; wünsche anderen alles Gute. Z.B: Ich wünsche dir … alles Gute, möge es dir gut gehen, möge dein Herz offen sein, mögest du eine Quelle des Wohlergehens für dich und andere sein. Mache dies mit einem inneren lächeln, nicke zu und sage innerlich deine Segenswünsche … Mache diese Übung mit allen Menschen oder mit Menschen wo du weißt, du wirst diese/n Menschen gleich begegnen. Lesung und Kommentar von Sukadev Bretz, Gründer und Leiter von Yoga Vidya. http://www.yoga-vidya.de

Gebet des Heiligen Franziskus – neue Reihe im Glücklichsein Podcast

Play

gluecklich-sein-300Heute beginnt eine neue Reihe im Glücklich Sein Podcast, ein Kommentar zum Friedensgebet des Heiligen Franziskus, der auch Franz von Assisi genannt wird. Das Friedensgebet des Franziskus drückt wunderbar aus, wie du aus dem Geist der Nächstenliebe leben kannst. Indem du Liebe ausdrückst, wirst du selbst glücklich. In diesem kurzem Podcast gibt dir Sukadev einige Denkanstöße für mehr Liebe und Glück im Alltag.

Das Vollkommene wird kommen – Hohelied der Liebe 10. Vers

Play

liebe-podcast-1440In der Liebe leuchtet die Vollkommenheit auf. Darauf kannst du bauen. Dies sagt der Apostel Paulus im 10. Vers vom Hohelied der Liebe. Dies ist die letzte Folge der Kommentare zum Hohelied der Liebe. Liebe ist Ziel menschlichen Strebens. In der Liebe kannst du wahrhaftiges Glück, wahrhaftige Freude erfahren. Und die Verse aus dem Hohelied der Liebe kannst du sehen wie eine Anleitung zum Glücklichsein. Lass dich inspirieren! Beim nächsten Mal geht es weiter mit einem anderen Text, nämlich dem Friedensgebet des Heiligen Franz von Assisi. Auch das kannst du als Anleitung zum Glücklichsein interpretieren.

Liebe ohne Erwartung – wichtige Grundlage für Glück

Play

liebe-podcast-1440Die Liebe ist langmütig und freundlich – so sagt es Paulus im Korintherbrief, im Hohelied der Liebe. Das ist zwar nicht so einfach – aber ein ganz entscheidender Schlüssel zum Glück. Menschen gehen durch verschiedene Phasen, Menschen erfüllen nicht die Erwartungen, die man in sie steckt. Es gibt Missverständnisse – und manchmal erkennt man auch, dass man sich in einem Menschen getäuscht hat. Enttäuschungen gehören zum Leben dazu. Enttäuschung ist von der Wortbedeutung her nichts Schlechtes: Es ist das Ende der Täuschung. Enttäuschung sollte nicht zur Ent-Lieb-ung führen. Die Liebe ist langmütig und freundlich – und ist zur Vergebung fähig. Einige Tipps dazu gibt dir Sukadev in dieser Ausgabe des Glückspodcast. Dies ist die fünfte Ausgabe der Kommentare zum Hohelied der Liebe von Paulus, Teil des Glückspodcasts und des Liebes-Podcasts von und mit Sukadev Bretz, Gründer und Leiter von Yoga Vidya.

Das Hohelied der Liebe, Teil 2: Nur mit Liebe erreichst du die Herzen der Menschen

Play

gluecklich-sein-300Reden ist Silber, Schweigen ist Gold. Das ist ein Sprichwort, das oft zitiert wird. Vielleicht sollte man sagen: Reden ist Silber, Liebe ist Gold. Hier also der zweite Teil der Podcast-Reihe zum Hohelied der Liebe des Apostels Paulus: Glück durch bedingungslose Liebe, Glück durch Nächstenliebe. Rhetorik reicht nicht aus, gute Worte reichen nicht aus. Liebe, Herzensverbindung sind wichtig. Dazu erfährst du in diesem Podcast einiges. Lass dich inspirieren. Spüre es – und setze es um.

Das Hohe Lied der Liebe als Weg zum Glück

Play

liebe-podcast-1440Heute beginnt eine neue Reihe dieses Glücks-Podcasts: Glück durch Liebe, durch bedingungslose Liebe, durch Nächstenliebe. Sukadev interpretiert das Hohelied der Liebe des Apostels Paulus. Du findest die Verse, die Sukadev interpretiert, im ersten Korintherbrief im 13. Kapitel. Das sind keine theologische Kommentare. Vielmehr kleine Anregungen für Liebe im Alltag – als Weg zum Gück, als Glückstipps. Heute liest Sukadev einfach den Text vor. Lass ihn auf dich wirken – spüre dabei Glück und Liebe. Hier also die erste Folge der neuen Reihe dieses Glückspodcast: Das Hohelied der Liebe.

11 Zeige deine Anerkennung

Play

gluecklich-sein-300In diesem Podcast ermutigt dich Sukadev dazu, anderen deine Anerkennung auszusprechen. Menschen freuen sich, wenn sie den Respekt anderer erfahren. Und das gibt Anlass zur Mitfreude für alle anderen. Daher: Überlege, wofür du anderen deine Anerkennung ausdrücken willst – so wirst auch du ein Bad von Freude und Dankbarkeit erfahren. Übrigens: Sukadev spricht hier bewusst nicht von Loben – in machen Kontexten ist „Lob“ etwas was ein bisschen von oben herab klingt. Anerkennung – das kannst du gegenüber jedem empfinden und ausdrücken. Anerkennung schenken und Anerkennung erfahren – einfache und machtvolle Weisen, depressive Verstimmungen und Ängste zu überwinden – und Glück im Alltag zu erfahren. Viele kleine Glücksmomente – das ist das Grundrezept für eine Grundstimmung der Freude und des Glücks.

Auch dieser Podcast ist ein Auszug aus dem Gelassenheits-Podcast.

 

10 Jeden Tag eine gute Tat – für mehr Freude in der Welt

Play

gluecklich-sein-300Eine einfache Weise, mehr Glück in die Welt zu bringen: Tue jeden Tag eine gute Tat. Suche nach Gelegenheiten, Gutes zu tun. Und: Tue es. Sukadev gibt dir in diesem Podcast viele Anregungen, wie du selbst glücklicher werden kannst  – indem du andere glücklich machst. Dies ist auch eine einfache Möglichkeit, kleinen depressiven Verstimmungen zu entgehen: Mache jemand anderen glücklich. Tue eine gute Tat. Überwinde deine Angst davor, aufdringlich zu sein: Hilf anderen, gehe auf andere zu.