26 Affirmation am Morgen: Ich bin voller Kraft und Energie

Play

Wenn du morgens aufwachst, beginne mit einer Affirmation. Stimme dich morgens gleich positiv. Sukadev empfiehlt dir dafür folgende Affirmation: „Ich bin voller Kraft und Energie. Mir geht es gut. Ich freue mich auf den weiteren Tag“. Probiere das aus. Jeden Morgen, noch während du im Bett liegst, oder nachdem du dich aufgesetzt hast, wiederhole ein paar Mal: „Ich bin voller Kraft und Energie. Mir geht es gut. Ich freue mich auf den heutigen Tag“. Du kannst diese Affirmationen auch am Tag immer wieder sagen – sie auch so abwandeln, wie es für dich passt. Nur morgens wiederhole – jeden Morgen! „Ich bin voller Kraft und Energie. Mir geht es gut. Ich freue mich auf den heutigen Tag.“ In diesem kurzen Podcast gibt Sukadev dir ein paar weitere Anleitungen und Anregungen. Diese ist die 26. Ausgabe des Ratgeber Angst Podcast – jede Woche ein kleiner Impuls zum Umgang mit Angst. http://www.ratgeber-angst.de

20 Öffne dich zum Himmel hin

Play

Öffne dich zum Himmel hin – werde weit. Nochmals ein Impuls um die Enge der Angst durch die Weite des Vertrauens und der Freude zu ersetzen. Lass dich anleiten zur Y-Übung: Brustkorb gewölbt, Arme nach oben: Rumpf und Arme bilden ein Y. Handflächen nach oben, Brustkorb leicht gewölbt, Kopf leicht nach hinten. Öffne dich für die Himmelsenergie. Spüre, wie dein Herz weit wird, wie das Energiefeld deines Brustkorbs weit wird. Ja – das ist eine Variation der Übungen aus den letzten Hörsendungen dieses Ratgeber Angst Podcast. Es ist gut, eine Weile lang Variationen der gleichen Übung auszuprobieren – so kommst du zu einem Gefühl des Vertrauens und der Weite. Dies ist die 20. Ausgabe des Ratgeber Angst Podcasts http://www.ratgeber-angst.de

Mehr zum Thema Angst, Umgang mit Ängsten, Phobien, Überwindung von Panikattacken und mehr findest du auch auf https://www.yoga-vidya.de/yoga-psychologie/einsatzbereiche/beschwerdebilder/angst.html

19 Lehne dich zurück – dehne dich aus

Play

Dies ist der 19. Vortrag einer Reihe von Vorträgen mit Sukadev Bretz, mit dem Thema: Yoga Psychologie und Angst überwinden. Seminare zum Thema Angst überwinden findest du unter https://www.yoga-vidya.de/seminare/interessengebiet/angst-ueberwinden.html

Eine weitere Übung, um dich weit zu fühlen – um die Enge der Ängste zu ersetzen durch die Weite der Freude. Du kannst diese Übung im Sitzen auf einem Stuhl machen, im Stehen und im Gehen. Wölbe deinen Brustkorb, gib die Schultern und den Kopf leicht zurück. Atme mit dem Bauch, stelle dir vor, du dehnst deinen Brustkorb aus. Wieder eine sehr einfache Übung – probiere sie aus, vielleicht hilft sie dir. Es wird so viel psychologisiert beim Umgang mit Ängsten – und das hat ja auch seine Berechtigung. Diese einfachen Übungen sind jedoch oft ganz besonders hilfreich – über das Gefühl der Weite geht vieles viel leichter. Mehr zum Thema Umgang mit Ängsten auch unter https://www.yoga-vidya.de/yoga-psychologie/beratung-und-therapie/lebensberatung.html

Begeisterung und Lebensfreude

Play

Was füllst du gerne mit Geist, Freude, Energie? Wie kannst du aber auch mit Begeisterung etwas tun, was eigentlich zu tun ist? Ein inspirierender Podcast zur Yoga-Psychologie von Sukadev Bretz. Begeisterung ist eine Tugend, die in der Yoga Psychologie eine wichtige Rolle spielt. Erfahre mehr über die Eigenschaft, die geistige Fähigkeit. Begeisterung und wie du sie kultivieren und entwickeln kannst. Begeisterung hat natürlich ihre Grenzen und kann ins Gegenteil umschlagen, wenn sie übertrieben wird. Was kann Begeisterung für ein spirituelles Leben, für ein engagiertes, sinnerfülltes Leben, bedeuten? Hier erfährst du mehr zum Thema Yoga Psychologie! Interessieren dich Seminare zum Thema Yoga Psychologie? Dieser Vortrag von und mit Sukadev Bretz ist Teil des Yoga Vidya Lexikons der Tugenden, Eigenschaften und geistigen Fähigkeiten. Mehr über Tugenden erfährst du auf https://wiki.yoga-vidya.de/Tugenden. Hier findest du mehr Hörsendungen über Yoga-Psychologie. Gratis den Kanal auf itunes abonnieren. Eine thematische Übersicht über alle inspirierenden Podcasts von Yoga-Vidya gibt es hier.

34 Erkenne, was Freude und was Leid ist – überwinde Angst und Ängste

Play

Stärke deine Ressourcen mit diesem und anderen schönen Texten und mit Tipps aus der psychologieschen Yogatherapie: https://www.yoga-vidya.de/yoga-psychologie/einsatzbereiche/ressourcen-staerken.html
Angstfrei leben – durch philosophische Betrachtung der Welt. Darum geht es in diesem Vortrag. Jesus sagt schon: In der Welt habt ihr Angst. Aber seid getrost: Ich habe die Welt überwunden. Wenn du weißt, wer du wirklich bist, bist du jenseits aller Ängste. Heute spricht Sukadev besonders über die Unwissenheit, Avidya, über Freude (Ananda), Vergnügen (Sukha), Leid (Dukha). Letztlich ist Freude deine wahre Natur. Freude kommt, wenn dein Geist ruhig ist, du das Göttliche erfährst. Du brauchst nichts, um glücklich zu sein. Wenn du das verstehst, brauchst du keine Angst vor Leiden zu haben. Und: Aus diesem philosophisch-psychologischen Verständnis heraus gibt dir Sukadev auch einige Tipps, wie du auch im Alltag Freude erfahren kannst. Mehr zum Thema Angst unter https://www.yoga-vidya.de/yoga-psychologie/einsatzbereiche/beschwerdebilder/angst.html
Seminare für mehr Freude findest du hier.

206 Gelassenheit bei Misserfolgen – die Kunst der Beurteilung

Play

Scheitern gehört zum Leben. Aus Misserfolgen kannst du lernen. Du lernst aus Erfahrung. Aus Schaden wird man klug. Damit du das auch umsetzen kannst, ist es wichtig, dass du Fehlschläge geschickt interpretierst. Sukadev stellt dir hier ein Modell dafür vor -und gibt dir Beispiele wie du es einsetzen kannst. Dies ist die 206. Folge des […]

Der Königsweg zur Gelassenheit – 204 Drehe deine Achtsamkeit hoch

Play

Du kennst diese Technik von früheren Podcasts: Drehe deine Achtsamkeit hoch. Indem du deine Achtsamkeit hoch drehst, erfährst du Verbindung, Bewusstheit, Freude – und bekommst Zugang zum höheren Wissen.  Sitze oder stehe entspannt. Spüre gleichzeitig nach vorne, hinten, links, rechts, oben, unten. Spüre gleichzeitig innen und außen. Sei dabei so achtsam wie möglich. Spüre die […]

202 Achtsamkeitsmeditation: Gedanken und Emotionen beobachten – 2 Minuten

Play

Diese Meditation geht im Sitzen, Liegen, im Stehen, Gehen, beim Autofahren und Fahrradfahren:  Werde dir bewusst, welche Gedanken kommen und gehen. Stelle dir vor, deine Ohren sind wie die Lautsprecher eines Radios: Höre die Worte, die du innerlich formulierst. Stelle dir vor, deine Augenlider sind wie die Leinwand eines Kinos: Beobachte die Bildgedanken, die ablaufen. […]

Der Beitrag 202 Achtsamkeitsmeditation: Gedanken und Emotionen beobachten – 2 Minuten erschien zuerst auf Yoga Vidya Blog – Yoga, Meditation und Ayurveda.

Der Königsweg zur Gelassenheit – 201 Atem Achtsamkeits-Meditation 2 Minuten Erholung im Alltag

Play

Diese Meditation kannst du im Sitzen, im Stehen und Liegen üben. Schließe deine Augen. Werde dir deines Atems bewusst: Spüre die Bewegung des Bauches beim Ein- und Ausatmen. Spüre die Veränderung des Gefühls in der Brust beim Ein- und Ausatmen. Spüre den Temperaturunterschied in den Nasendurchgängen beim Ein- und Ausatmen. 201. Ausgabe des Yoga Vidya […]

Der Königsweg zur Gelassenheit – 200 Achtsamkeitsmeditation mit offenen Augen

Play

Diese Meditation kannst du im Sitzen, im Stehen, im Gehen und auch beim Auto- oder Fahrradfahren üben. Du kannst sie mit offenen und mit geschlossenen Augen probieren. Jetzt probiere sie mit offenen Augen. Sei dir bewusst: Was siehst du? Siehe es bewusst. Was hörst du? Höre es bewusst. Was riechst du? Höre es bewusst. Was […]

Der Beitrag Der Königsweg zur Gelassenheit – 200 Achtsamkeitsmeditation mit offenen Augen erschien zuerst auf Yoga Vidya Blog – Yoga, Meditation und Ayurveda.

Der Königsweg zur Gelassenheit – 199 Kurzmeditation

Play

Wenn du einen tiefen Bezug zur Meditation hast, kannst du auch Kurzformen der Meditation üben, um dich zwischendurch zu entspannen und aufzuladen. Meditation heißt ja „Mitte“. Mit Meditation kannst du dich zentrieren und zur Mitte finden. Meditation verbindet dich mit deinem inneren Kern. Meditation öffnet dich aber auch, verbindet dich mit deiner Umgebung, mit deinen […]

Der Beitrag Der Königsweg zur Gelassenheit – 199 Kurzmeditation erschien zuerst auf Yoga Vidya Blog – Yoga, Meditation und Ayurveda.

Der Königsweg zur Gelassenheit – 190 Verbindung herstellen – mit Hand-Mudra

Play

Um dich positiv zu stimmen, ist es hilfreich, dich mit etwas Positivem zu verbinden. Dazu kann auch ein Handgeste, eine Mudra hilfreich sein: Schaue z.B. einen Baum an. Strecke einen oder beide Arme zum Baum aus. Die Finger zeigen zum Baum, die Handfläche ist leicht zum Baum hin offen. Du kannst das auch zu den […]

184 Gehen, Laufen und Hüpfen auf der Stelle – für Gelassenheit

Play

Stress-Energie ist ja ursprünglich dafür vorgesehen, als körperliche Energie zu wirken. Sie beruht auf dem sogenannten Flucht-Kampf-Mechanismus: Wenn ein Steinzeitmensch z.B. einen Tiger gesehen hat, musste er schnell reagieren, brauchte sofort Energie, und zwar körperliche Energie. Diese Energie befähigt ihn zu fliehen oder zu kämpfen. Angenommen Fred Feuerstein als Steinzeitmensch war müde. Dann kam ein […]

mp3: Lachmeditation

Play

Lachen als Meditation?? Wer aus vollem Herzen lacht ist im Moment. Wer lacht ist entspannt, glücklich, hat weder Gedankenkreisen noch Ängste, keine unerreichbaren Wünsche oder Sehnsüchte. Wer herzhaft lacht spürt seinen Körper, ist ganz „hier und jetzt“. So wird Lachen zur Meditation.Manche Lebensphasen sind schwer, traurig oder beängstigend – manchmal gibt es einfach nichts zu […]

Gefühlsduselei oder Authentizität?

Play

Gefühlsduselei oder Authentizität? Das ist nicht immer einfach zu unterscheiden. Auf dem spirituellen Weg gibt es viele Empfehlungen. Es wird Gelassenheit empfohlen, es wird Authentizität empfohlen. Es wird auch empfohlen, seine Emotionen zu leben. Aber wann ist Emotionalität und Authentizität Gefühlsduselei? Höre zu diesen spannenden Fragen die Ausführungen von Sukadev. Und überlege danach selbst wie du zum Thema Authentizität und Gelassenheit stehst. Dieser Kurzvortrag über Gefühlsduselei ist Teil des Yoga Vidya Lexikons der smerkmale, Tugenden und Schattenseiten. Dieser Vortrag gehört zum Yoga Psychologie Podcast von Yoga Vidya. Yoga Psychologie betrachtet den Menschen in all seinen Facetten – einschließlich seiner Spiritualität. Viele Infos zu Gefühlsduselei gibt es jetzt in dieser Podcast Ausgabe. Gefühlsduselei ist nichts, was dir zuviele Sorgen machen muss. Du kannst darüber hinauswachsen… Diese Hörsendung von und mit Sukadev Bretz ist Teil der Yoga Vidya Podcasts. Alle Yoga Vidya Podcasts. Lomi Lomi – Hawaiianische Energiemassage Ausbildung – empfehlenswert für deine persönliche Entwicklung, nicht nur bei Gefühlsduselei.

175 Weicher Blick – für Entwicklung der Intuition, für Aurasehen und Herzensverbindung

Play

Der weiche Blick ist eine spezielle Technik zur Schulung der Intuition. Manche Menschen sehen eine Aura, wenn sie den weichen Blick anwenden, manche hören innere Töne, manche spüren eine Herzensverbindung. Der weiche Blick ist hilfreich, wenn du eine intuitive Verbindung zu einem Menschen herstellen willst. Du kannst das auch anwenden auf Haustiere, auf Bäume, Blumen […]

Der Königsweg zur Gelassenheit – 168 Gorilla – Yoga Atemübung für neue Kraft und Energie

Play

Lass dich anleiten zum Gorilla, einem Yoga Pranayama. Der Gorilla ist eine Yoga Atemübung um sehr schnell neue Energie zu bekommen. Eine Übung um dich zu beleben. Eine Übung die Lungen zu reinigen. Eine Übung um Herzensöffnung zu spüren. Du kannst den Gorilla immer wieder zwischendurch machen. Besonders schön ist es auch den Gorilla in […]

167 Stehende Aufladeübung – Yoga Übungsanleitung für Gelassenheit

Play

Die stehende Auflade-Übung ist eine Atemübung, die du morgens zum Aufwachen machen kannst. Sie eignet sich auch sehr gut vor der Meditation. Es ist auch eine Atemübung, die du zwischendurch während deines Büro-Alltags machen kannst. Du kannst auch andere dazu anleiten – auch Kinder, Jugendliche, Arbeitskollegen, Mitarbeiter etc. Eine Übung zur Dehnung und Entspannung des […]

Der Königsweg zur Gelassenheit – 154 Nimm’s mit Humor und Lachen – Freude-Tipp Nr. 14

Play

Nimm das Leben von seiner lustigen Seite. Sieh manchmal das Lustige in dem was Menschen tun. Lache auch über dich selbst. Wenn das Wetter umschlägt: lächle darüber. Wenn du einen Ausflug in den Wald geplant hast mit Picknick im Freien und es regnet wie aus Gießkannen – lache darüber. Der Mensch denkt und Gott lenkt. […]

Der Königsweg zur Gelassenheit – 153 Singe, pfeife, musiziere und tanze – Freude-Tipp Nr. 13

Play

Vom Historischen her hat der Mensch gesungen, bevor er gesprochen hat. So ist es noch heute: Babys kommunizieren erst in einem Singsang. Und aus gutem Grund kommunizieren Erwachsene mit ihren Babys in einem Singsang. Übrigens auch meist mit ihren Haustieren. In Kulturen, in denen mehr gesungen wird, sind die Menschen glücklicher. Menschen, die gemeinsam mit […]

Der Königsweg zur Gelassenheit – 151 Sprich Menschen deine Anerkennung aus – Freude-Tipp Nr. 11

Play

Fast alle Menschen leisten jeden Tag so vieles, kleines und großes. Schenke Menschen deine Anerkennung. Drücke Menschen deine Hochachtung aus. Das schenkt Freude – und gibt dir Freude. Bleibe dabei bei der Wahrheit – du musst nicht lügen: Menschen haben und tun so vieles, was unsere Anerkennung verdient. Und erwarte keine Retourkutschen – auch wenn […]

Der Königsweg zur Gelassenheit – 150 Jeden Tag eine gute Tat – Freude-Tipp Nr. 10

Play

Der Mensch ist am glücklichsten, wenn er andere glücklich macht. Mache es dir zu einer guten Gewohnheit, jeden Tag eine gute Tat zu vollbringen. Das ist ein altes Pfadfinder-Motiv – und bis heute etwas sehr hilfreiches. Hilfreich für dich – hilfreich für die Menschen, für die du das tust. Einige Anregungen: Schenke ein Lächeln. Öffne […]

Der Königsweg zur Gelassenheit – 149 Verehre Gott – Freude-Tipp Nr. 9

Play

Verehre Gott – hier ein Tipp für all diejenigen, die etwas mit „Gott“ anzufangen wissen. Du kannst statt Gott auch sagen „Göttliches“ oder „Göttin“ oder „Jesus“ oder was auch immer du magst. Oder du kannst auch diese Podcast Folge überspringen… Wenn du aber irgendeinen Gottesbezug hast, wirst du viel mit diesem Podcast anfangen können. Verehre […]

Der Königsweg zur Gelassenheit – 148 Das Göttliche wahrnehmen – Freude-Tipp Nr. 8

Play

Hier ein Podcast, der mehr geeignet ist, die glauben an eine Höhere Wirklichkeit. Falls du nicht dazu gehört hast – höre es dir trotzdem an. Beim übernächsten Mal geht es wieder ohne Erwähnung Gottes weiter… Wenn du die Möglichkeit des Göttlichen in Betracht ziehst – hier kannst du das praktisch anwenden. Hinter allem ist das […]

Der Königsweg zur Gelassenheit – 147 Achtsamkeit hochdrehen – Freude-Tipp Nr. 7

Play

Du bist Satchidananda. Drehe die Achtsamkeit hoch – und du erfährst deine wahre Natur. Was heißt das? Angenommen du bist eine Maus. Du weißt irgendwo ist eine Katze. Du weißt nicht wo. Du bist auf einem Feld. Von irgendwoher könnte die Katze kommen. Die Maus wird extrem achtsam sein. Ähnlich: Die Gotteserfahrung kann in jedem […]

Der Königsweg zur Gelassenheit – 146 Herzensverbindung herstellen – Freude-Tipp Nr. 6

Play

Wir sind alle miteinander verbunden. Verbundenheit ist das was wir daher suchen. Einsamkeit und Getrenntheit wollen wir nicht – ist nicht ok. Nimm dir immer wieder ein paar Momente um Herzensverbindung und Liebe zu spüren. Herzensverbindung mit einem Baum. Herzensverbindung mit den Menschen, die du siehst (auch solchen, die du nicht kennst). Herzensverbindung mit den […]

Königsweg zur Gelassenheit – 145 Setze dir kleine Ziele und Herausforderungen – Freude-Tipp Nr. 5

Play

Glück kommt, wenn du dich konzentrierst. Du kannst dich konzentrieren, wenn du dir ein Ziel setzt. Und du kannst ins Hier und Jetzt gehen, wenn du ein Ziel erreicht hast. Es spielt keine Rolle, welches Ziel du dir gesetzt hast. Gehe damit spielerisch um – suche dir kleine Ziele – eventuell auf dem Weg zu […]

Der Königsweg zur Gelassenheit – 144 Feiere wenn du etwas erreicht hast – Freude-Tipp Nr. 4

Play

Wenn du in der Gegenwart bist, und wenn die Gedanken ruhig sind, bist du glücklich. Wenn ein Wunsch, ein Ziel in Erfüllung gegangen ist, ist dein Geist eine Weile ruhig. Gönne dir die Minuten, vielleicht gar Stunden der Ruhe und Freude, wenn du etwas Tolles erreicht hast. Feiere es. Dies ist der Freude-Tipp Nr. 4 […]

Der Königsweg zur Gelassenheit – 143 Mit Worten in die Gegenwart kommen – Freude-Tipp Nr. 3

Play

Beim letzten Mal hast du den Tipp bekommen: Wortlose Bewusstheit. Du kannst aber auch Worte dazu nutzen, bewusst in die Gegenwart zu gehen. Insbesondere Menschen mit sehr aktivem Geist können mit dieser Technik sehr schöne Erfahrungen machen. Nutze die Worte, um das was du tust, bewusst zu tun. Sukadev gibt dir ein paar Beispiele: Beschreibe […]

Der Königsweg zur Gelassenheit – 142 Achtsamkeit im Hier und Jetzt – Freude-Tipp Nr. 2

Play

Deine wahre Natur ist Sat Chid Ananda. Wenn du das Hier und Jetzt bewusst empfindest, bist du voller Freude. Mache es dir zur Aufgabe, im Hier und Jetzt zu sein. Patanjali sagt in der alten Yoga Schrift Yoga Sutra: „Yogash Chitta Vritti Nirodhah – Yoga ist das zur-Ruhe-Kommen des Geistes“ (YS I.2). „Tadah Drashtuh Svarupe […]